Thomas Liedl

Teebaumöl bei Gingivitis und Rückgang des Zahnfleisches

Zahnfleischrückgang ist eine nicht selten vorkommende und schleichende Erkrankung im Mundraum. Auslöser für den Rückgang des Zahnfleischs ist die Gingivitis (Zahnfleischentzündung). Eine Entzündung des Zahnfleischs wird durch viele Faktoren begünstigt. Angefangen von der Vererbbarkeit (genetische Veranlagung) über schlechte Mundhygiene, Tabakgenuss und Vitaminmangel bis hin zu Parodontose und auch als Nebenwirkung von Medikamenten. Der Rückgang von Zahnfleisch kann also nicht nur pauschal an einer Sache festgemacht werden. Doch das Ergebnis ist stets das selbe – es wird immer schmerzhafter bis hin zum Zahnausfall. Entzündungen am Zahnfleisch mit Teebaumöl behandeln Teebaumöl hat zwar einen „extrem eigenwilligen Geschmack“ der bei den wenigsten von… Weiterlesen »Teebaumöl bei Gingivitis und Rückgang des Zahnfleisches

Gewürze unterstützen unsere Gesundheit

Man kennt es wenn man im Restaurant ist – das Essen schmeckt gegebenenfalls „fade“. Natürlich ist das Geschmacksempfinden eines jeden Menschen anders, sodass sich hier keine pauschale Aussage treffen lässt. Manche Menschen essen gerne gewürzfreier, andere wiederum mögen es lieber richtig kräftig gewürzt. Gewürze sind gut für die Gesundheit Nicht immer müssen es die Pillen aus der Apotheke sein wenn’s irgendwo im Körper ein wenig zwickt. In der Natur kommen viele Wirkstoffe vor, eben in Gewürzen, welche sicherlich um einiges weniger belastend für den Körper sind als „zusammengepresste Chemie“ aus der pharmazeutischen Fabrik. Einige Gewürze bringen die Fähigkeit mit u.a.… Weiterlesen »Gewürze unterstützen unsere Gesundheit

Reisekrankheit – was hilft wirklich

Die Reisekrankheit oder auch Kinetose genannt ist prinzipiell keine schlimme Krankheit, dafür ist sie um so lästiger und kann im wahrsten Sinne des Wortes den Urlaub vermiesen. Irrtümlich wird angenommen, dass vornehmlich Kinder von Kinetose betroffen sind, sie ist aber unter Erwachsenen genauso verbreitet und gefürchtet. Die Reisekrankheit muss auch nicht wie der Name zum Ausdruck bringt mit längeren Reisen zu tun haben. Auch muss Kinetose nicht zwangsläufig mit Erbrechen einhergehen. Bereits die morgendliche Fahrt im Linienbus oder der U-Bahn kann dazu führen, dass sich ein laues Gefühl in der Magengegend einschleicht oder Kopfschmerzen und Schwindel auftreten. Und dabei spielt… Weiterlesen »Reisekrankheit – was hilft wirklich

Licht als Therapie bei Diabetes

Schätzungen zur Folge leiden weltweit mehr als 380 Millionen Menschen an Diabetes mellitus, das entspricht 8,3% der Weltbevölkerung. Statistische Werte zeigen, dass dieses Krankheitsbild in der sozialen Unterschicht häufiger auftritt als es in der Mittel- und Oberschicht der Fall ist. Nachdem die soziale Schere immer weiter auseinander geht lässt sicher erahnen wie die Entwicklung der Patientenzahlen zukünftig aussehen wird. In Deutschland werden bereits heute ein Fünftel der Ausgaben in die Versorgung von Diabetespatienten gesteckt. Behandelt wird Diabetes mellitus (Typ 2 Diabetes) mit Tablettengabe oder der Injektion von Insulin verschiedener Arten. Mit natürlichen Mitteln ist dieser Erkrankungen, wenn sie richtig zum… Weiterlesen »Licht als Therapie bei Diabetes

Wetterfühligkeit vorbeugen

Viele von uns kennen es – das Wetter schlägt um und wir spüren es schon einige Tage im voraus. Schwankungen der Temperatur und insbesondere auch des Luftdruckes führen beim betroffenen Personenkreis zu allgemeinem Unwohlsein. Körperliche Niedergeschlagenheit gepaart mit einem erhöhten Schlafbedarf bringen den normalen Alltag ins Wanken. Kopfschmerzen, Migräneanfälle, Herz- und Kreislaufprobleme aber auch Gelenk- und Narbenschmerzen können die Symptome von Wetterfühligkeit sein. Schlafstörungen gesellen sich genauso wie Atemwegsprobleme und allgemeine Unruhe bzw. gesteigerte Nervosität. Wetterfühligkeit gibt es nicht Mit diesem Argument sehen sich Betroffene immer wieder konfrontiert, sei es anderen Mitmenschen oder auch von Ärzten. Sie werden nicht ernst genommen… Weiterlesen »Wetterfühligkeit vorbeugen

Inkontinenz als Gefahr für die Haut

Die Widerstandskraft unserer Haut lässt mit zunehmenden Alter mehr und mehr nach. Die Schutzfunktion der Haut nimmt ab und bietet damit Angriffsflächen für Bakterien unterschiedlichster Art. Hauterkrankungen und die damit einhergehende Gefahr sollte zu keiner Zeit unterschätzt werden. Ist der natürlich Schutzmantel erst einmal in Mitleidenschaft gezogen wird es gegebenenfalls sehr lange dauern bis von einer kompletten Ausheilung gesprochen werden kann. Inkontinenz – also die Unfähigkeit Harn und/oder Stuhl kontrolliert auszuscheiden – ist ein Leidensbild, bei dem man unbedingt auf einen guten Hautschutz achten sollte. Urin wie auch Stuhl sind aggressiv und greifen den Schutzmantel an, weichen ihn auf und… Weiterlesen »Inkontinenz als Gefahr für die Haut